• FAQ
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • KOSTENFREI 00800 800 800 50

iSANO Blog

Informationen auf einer Website zu lesen ist eine Sache. Ein Produkt aber wirklich „in Aktion“ zu erleben, ist wieder etwas anderes. Mit unserem iSANO-Blog zeigen wir deshalb, wie unser natürlicher Nährstoffriegel im Alltag Einsatz findet. Erfolgsgeschichten zufriedener Kunden, Interviews mit Ernährungs- oder Sportexperten, Tipps zur richtigen Ernährung oder Infos rund um die Themen Gesundheit, Essen und Wohlbefinden zeigen, wie vielfältig unser iSANO-Riegel einsetzbar ist und was er alles kann.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Interview: Erfolgreich abnehmen mit iSANO
mit Jürgen Lämmermann, Dipl. Sportökonom (Universität)

 

 

Golf, Tennis, Krafttraining, Skifahren oder EMS - es gibt wohl kaum eine Sportart, die Jürgen Lämmermann noch nicht ausprobiert hat. Der Diplom-Sportökonom pflegt einen sehr aktiven Lebensstil und nutzt die natürlichen iSANO-Nährstoffriegel, um im Alltag und beim Sport energiegeladen durchzustarten. Seine Kunden berät der Wahl-Dornbirner zu den Themen Bewegung, Ernährung und Abnehmen. Im Interview erklärt er, wie iSANO beim Abnehmen helfen kann und was es mit dem gefürchteten Jojo-Effekt auf sich hat.

 

Low-Carb, Trennkost oder Ayurveda-Diät: Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Welche Tipps gibst du Menschen, die abnehmen möchten und im Diäten-Dschungel komplett verloren sind?

Bewegung und darüber hinaus eine Umstellung der Ernährung. So eine Ernährungsumstellung ist allerdings nicht ganz einfach und viele scheitern, wenn sich nicht sofort ein Erfolg beim Abnehmen einstellt. Deshalb würde ich empfehlen, ein Produkt zu suchen, das mir eine volle Nährstoffversorgung bietet und mit dem ich ein Kaloriendefizit aufbauen kann. Ich würde den Abnehm-Prozess mit iSANO starten, da man damit gute Erfolge erzielt und so die Motivation bekommt, mit einer Ernährungsumstellung langfristig sein Wunschgewicht zu halten. Die Rechnung ist im Prinzip ganz einfach: Wenn ich durch meine Ernährung mehr einnehme als ich ausgebe, nehme ich zu. Und wenn ich mehr ausgebe als ich einnehme, dann nehme ich ab. Das Thema ist, dieses Kaloriendefizit mit voller Nährstoffversorgung zu schaffen.

 

Welches sind die größten Fehler, die Leute beim Abnehmen machen?

Viele Menschen sind im Kopf nicht bereit dazu. Sie sagen zwar, dass sie abnehmen wollen – speziell zu Jahresbeginn. Aber es fehlt oft der Wille, wirklich etwas zu verändern. Wenn jemand nicht bereit ist, findet er 1000 verschiedene Ausreden dafür, warum es mit dem Abnehmen nicht klappt. Ein weiteres Problem ist, dass viele Leute schnell demotiviert werden, speziell, wenn sie Heißhunger bekommen.

 

Wie kann einem ein Nährstoffriegel wie iSANO beim Abnehmen helfen?

Die Handhabung ist sehr einfach. Ich muss mich nicht darum kümmern, die richtigen Lebensmittel für eine Diät einzukaufen. In diesem natürlichen Riegel habe ich 100 Prozent der Nährstoffe drinnen, die ich für 60 bis 80 Minuten brauche. Ich nehme aber nur 100 Kilokalorien pro Riegel zu mir. Da gibt es keine leeren Kalorien, sondern nur solche, die ich wirklich nutzen kann und die ich brauche. Die Nährstoffriegel nehme ich über den Tag verteilt alle 60 bis 80 Minuten zu mir und trinke eine Viertelstunde vorher ein Glas Wasser ohne Kohlensäure. Damit komme ich auf nur 1000 Kilokalorien am Tag, habe aber trotzdem die volle Nährstoffversorgung. Der Körper hat alles, was er braucht. Jeden erhöhten Bedarf an Energie deckt er mit Reserven aus den Fettdepots ab.

 

Also genau was wir wollen.

Ja. Der Körper geht an die Fettdepots heran, weil der Insulinspiegel bei der iSANO-Kur kaum erhöht wird. Damit man Fett als Energieträger heranziehen kann, muss der Insulinspiegel nämlich niedrig sein. Nur dann wird Fett abgebaut, und das 24 Stunden am Tag.

 

Habe ich während der iSANO-Kur Hunger? Ich nehme ja nur 1000 Kilokalorien zu mir…

Man hat keinen Hunger, da der Körper ja die volle Nährstoffversorgung bekommt. Es ist eher umgekehrt, man muss sich daran erinnern, den Nährstoffriegel zu essen, weil man gar keinen Hunger verspürt.

 

Ein gefürchteter Aspekt im Zusammenhang mit Abnehmen und Diäten ist der Jojo-Effekt. Wie kommt es dazu?

Wenn man nach dem Abnehmen innerhalb kürzester Zeit wieder auf dem gleichen Gewicht ist oder sogar noch mehr auf die Waage bringt, nennt man das Jojo-Effekt. Das gibt es beim Abnehmen mit iSANO kaum, 100-prozentig lässt sich der Jojo-Effekt aber natürlich nie vermeiden. Bei iSANO ist das Risiko minimiert, da man während der Kur eine volle Nährstoffversorgung hat. Etwas Gewicht kommt nach einer Kur wieder dazu, da auch Wasser verloren wird und der Magen leer ist. Normalerweise nimmt man mit dem Essen ungefähr 2,5 Kilogramm zu sich, mit iSANO sind es nur 270 Gramm. Aber das Fett, das man abnimmt, kommt nicht so schnell wieder. Wenn ich natürlich damit anfange, jeden Tag 8000 Kilokalorien zu mir zu nehmen und nur 4000 wieder verbrenne, dann kommen die Kilos auch wieder drauf.

 

Wir machen’s uns generell ja schon gerne einfach. Kann Abnehmen ohne Sport funktionieren?

Ja. Der größte Hebel ist das Essen. Sport ist aber wichtig, um gesund zu bleiben: Ich senke meinen Blutdruck, erhöhe meine Fitness, die Gelenke werden durch eine kräftige Muskulatur geschützt,… Da geht es um andere Dinge, nicht zwangsläufig ums Abnehmen. Sport unterstützt das Abnehmen, ist aber kein Muss, um Gewicht zu verlieren.

 

Wie verwendest du als Sportler die iSANO Nährstoffriegel?

Ich mache alle 14 Tage einen Entlastungstag mit iSANO und nehme die Riegel mit zum Sport, etwa zum Radfahren. iSANO eignet sich auch sehr gut dazu, die Nährstoffe nach dem Sport wieder aufzufüllen. Wenn man intensiv Sport macht, übersäuert der Körper und das kann über die basische Ernährung mit iSANO abgepuffert werden. Die Nährstoffriegel sind auch praktisch für unterwegs. Wenn ich unterwegs bin und Kunden besuche, nehme ich iSANO mit. So habe ich genügend Energie und bekomme mittags keinen Heißhunger. Ein positiver Nebeneffekt ist auch, dass ich mit den Riegeln kein Mittagstief bekomme, da der Magen nicht viel zu verdauen hat.